Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Screenshot der Social-Media-Stage

Social-Media-Stage
Hier geht´s zu Neuigkeiten der Stadt Heidelberg aus den sozialen Medien mehr dazu

Neuer Impfstützpunkt ab 2. Dezember im Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei

Oberbürgermeister Würzner und Dr. Arends stehen nebeneinander in einer neuen Impfkabine.

Die Stadt Heidelberg und die Heidelberger Ärzteschaft bieten gemeinsam ein zusätzliches Impfangebot an: Ab Donnerstag, 2. Dezember 2021, können sich Bürgerinnen und Bürger – nach vorheriger Terminvereinbarung – im neuen Impfstützpunkt im Hilde-Domin-Saal der Heidelberger Stadtbücherei impfen lassen. mehr dazu


Gesundheitsamt: Reiserückkehrer aus dem Süden Afrikas sollen sich melden und PCR-Test vereinbaren

Um die neu aufgetretene Virusvariante Omikron (B.1.1.529) einzudämmen, ruft das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist, Reisende aus dem Süden Afrikas eindringlich zur Mithilfe auf. Alle Personen, die in den letzten 14 Tagen aus dem südlichen Afrika (Südafrika, Simbabwe, Namibia, Mosambik, Malawi, Lesotho, Eswatini und Botsuana) in den Rhein-Neckar-Kreis und den Stadtkreis Heidelberg eingereist sind, sollen sich umgehend bei der Corona-Hotline des Gesundheitsamts (Telefon: 06221/522-1881) melden. mehr dazu


Heidelberg zählt zu den zukunftsfähigsten Städten Deutschlands

Zwei Männer lesen gemeinsam mit einem Schüler und einer Schülerin ein Magazin.

Im neuen Städteranking 2021 des renommierten Wirtschaftsmagazins Wirtschaftswoche belegt Heidelberg den vierten Platz unter 71 Großstädten bundesweit mit mehr als 100.000 Einwohnern. Die Universitätsstadt liegt damit unter anderem vor Städten wie München, Stuttgart und Berlin. Heidelberg überzeugt insbesondere mit der geringsten Zahl an Schulabgängern ohne Schulabschluss, der geringsten Jugendarbeitslosigkeit aller deutschen Großstädte sowie dem höchsten Anteil an Beschäftigten in wissensintensiven Dienstleistungen. mehr dazu


Bund wählt Stadt Heidelberg für Förderung „Zukunftsfähige Innenstädte“ aus

Einige Menschen sitzen in einem Café. Weitere Menschen spazieren daran vorbei.

Das Oberzentrum Heidelberg erhält Rückenwind für die Stärkung und Entwicklung seiner Innenstadt: Die Stadt Heidelberg hat sich beim Projektaufruf des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat für „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ beworben und wurde als eine von 238 Kommunen in Deutschland für eine Förderung ausgewählt. Mit dem Programm unterstützt der Bund die Städte maßgeblich dabei, die Weichen für eine nachhaltige Innenstadt-, Zentren- und Ortskernentwicklung zu stellen. mehr dazu


Zukunft des Einzelhandels in Heidelberg: Online-Beteiligung bis 16. Dezember 2021

Plakat: oben ein Foto von einer Frau, die Kleidung in einem Geschäft anschaut; unten die Aufschrift: Zukunft des Einzelhandels in Heidelberg. Einzelhandelskonzept. Machen Sie mit - bringen Sie sich ein!

Heidelberg ist eine attraktive Einkaufsstadt. Die Stadt schreibt derzeit ihr Einzelhandelskonzept fort, um den Bürgerinnen und Bürgern aus Heidelberg und der Umgebung weiterhin beste Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt und in den Stadtteilen anzubieten. Noch bis zum 16. Dezember 2021 läuft eine Online-Beteiligung, bei der Wünsche, Anregungen und Ideen gesammelt werden. mehr dazu


Neue Müllabfuhrtermine ab 1. Januar 2022

Zwei Männer laden eine große Gelbe Tonne auf das Müllfahrzeug.

Die Müllabfuhr der Stadt Heidelberg hat ihren Tourenplan angepasst und verbessert. Für rund zehn Prozent der Grundstücke ändern sich deshalb ab 1. Januar 2022 die Abholtage beziehungsweise Abholwochen der Müllbehälter. Die betroffenen Haushalte werden in den nächsten Wochen an ihren Tonnen eine Karte mit näheren Informationen dazu finden. mehr dazu


Oberbürgermeister Prof. Würzner besuchte Familienunternehmen Näher Baustoffe

Vor einer Halle stehen vier Menschen. Von links: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, Geschäftsführer Knut Lunks mit Ehefrau Sabrina Lunks, und der Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft, Marc Massoth.

Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner hat das Unternehmen Näher Baustoffe im Stadtteil Wieblingen besucht. Der Betrieb vertreibt Materialien, die für den Hoch- und Tiefbau benötigt werden. Knut Lunks, Geschäftsführer von Näher Baustoffe, und Michael Witzig, Mitglied der Geschäftsleitung der Gottfried Wiedmann GmbH, die an Näher Baustoffe beteiligt ist, gaben Prof. Würzner und Marc Massoth, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft, einen Einblick in die derzeitige Liefersituation rund um die begehrten Rohstoffe. mehr dazu


Kostenlose Elternberatung in Kitas: „Wir wollen Familien stark machen“

Stefanie Hoffmann, Judith Janz-O'Sullivan und Stephanie Jansen stehen lächelnd nebeneinander vor einer Kindertagesstätte. Sie halten ein Plakat  mit der Aufschrift: Familien stark machen. Elternberatung an Kindertageseinrichtungen.

Wenn der Alltag in Familien mit kleinen Kindern nicht ganz rund läuft, wenn Fragen und besondere Herausforderungen auftauchen, müssen Eltern diese schwierigen Situationen nicht allein bewältigen. Als besonderes Unterstützungsangebot bietet die Stadt Heidelberg seit 2008 in Kindertageseinrichtungen im ganzen Stadtgebiet fachkompetente und kostenlose Elternberatung an. mehr dazu


Testangebote in Heidelberg

Testzentrum am Bismarckplatz

Seit dem 13. November 2021 kann sich wieder jede und jeder kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Jede Bürgerin und jeder Bürger hat nach der Bundestestverordnung Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest pro Woche – unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Viele Standorte in Heidelberg bieten auch PCR-Tests an. zur Übersicht der Testangebote in Heidelberg


Czernyring unter Montpellierbrücke wird vom 2. bis 10. Dezember 2021 gesperrt

Weißes Baustellenhütchen auf dunkelrotem Grund.

Auf dem ehemaligen Postgelände am Czernyring unter der Montpellierbrücke brach im Oktober 2020 ein Feuer aus. Dabei wurden Pfeiler, Lager und Überbauten der Brücke beschädigt. Diese Brandschäden werden derzeit behoben. Dafür wird der Czernyring im Bereich unterhalb der Brücke (der sogenannte „Unterflieger“) von Donnerstag, 2. Dezember, bis Freitag, 10. Dezember, für den Verkehr voll gesperrt. Auch der Geh- und Radweg ist betroffen. mehr dazu


Coronavirus: Die Lage in Heidelberg

Am Donnerstag, 1. Dezember 2021, wurden vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg im Vergleich zum Vortag 117 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Heidelberg gemeldet. Die Zahl der Gesamtfälle liegt demnach aktuell bei 7.913. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei 289,8. Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz des Landes Baden-Württemberg ist aktuell 6,3. mehr dazu