Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite / Arbeiten / Wirtschaftsförderung / Science in the City
Beleuchtetes Ladengeschäft mit großen Schaufenstern

Science in the City

Ladenfläche wird zu Wissensort

"Science in the City" bedeutet Wissenschaft zum Mitmachen und Anfassen für eine begrenzte Zeit und an wechselnden Orten. Die Heidelberger Wissenschaftsinstitutionen bekommen Gelegenheit, sich in wechselnden vorübergehend leerstehenden Ladenlokalen in der Innenstadt zu präsentieren.

Bild vom Laden am Theaterplatz von außen, Blick in die Schaufenster.
Im Februar 2022 gestaltete das DKFZ die Räumlichkeiten. (Foto: Stadt Heidelberg)

Im Februar 2022 präsentierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in einem zu der Zeit ungenutzten Geschäftsraum am Theaterplatz täglich wechselnde interessante Forschungsfragen.

Alles rund um Krebsforschung und -prävention

„Mit Science in the City gehen wir neue Wege: Leerstehende Ladenlokale in der Altstadt werden durch Wissenschaftseinrichtungen aus Heidelberg vorübergehend genutzt, bis ein neuer Pächter gefunden ist“, erläutert Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner: „Das ist ein großer Gewinn für alle Beteiligten: Bürgerinnen und Bürger erhalten interessante Einblicke in wichtige Themen und lernen unsere hervorragenden Heidelberger Wissenschaftseinrichtungen kennen. Die Forschungsinstitutionen können sich und ihre Arbeit einem breiten Publikum vorstellen. Und die leerstehenden Räume werden sinnvoll zwischengenutzt – dadurch wird das Interesse für potenzielle Nachmieter geweckt und die Attraktivität unserer Innenstadt gestärkt.“

In einem Schaufenster stehen Fotos von Galaxien und die Buchstaben "Unser Fenster zum Weltall".
Das Pilotprojekt gestalteten die Astronomen als Schaufenster-Ausstellung. (Foto: Dittmer)

Den Auftakt machte eine Ausstellung von diversen beteiligten Partnern aus dem Bereich der Astronomie: Max-Planck-Institut für Astronomie, Zentrum für Astronomie und Institut für Theoretische Physik der Universität Heidelberg, Max-Planck-Institut für Kernphysik, Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) sowie der Sonderforschungsbereich SFB 881 „Das Milchstraßensystem“ und das Haus der Astronomie. 

Weitere Projekte sind geplant

„Science in the City“ wird durch das städtische Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft in Kooperation mit dem DEZERNAT#16, das durch die Heidelberger Dienste gGmbH betrieben wird, und zahlreichen Heidelberger Wissenschaftseinrichtungen angeboten. Die Stadt plant nach der gemeinsamen Aktion mit dem DKFZ im Februar andernorts in Heidelberg weitere Projekte mit Partnern aus Forschung und Wissenschaft.